Seit 2007 ist Luches Huddleston, jr. Haus Choreograph, Bewegungscoach und Leiter des Bewegungschor-Ensembles am Nationaltheater Mannheim (NTM):

Der Bewegungschor sind Laien-Darsteller, die auf Bewegungs- und Tanzszenen für Opernproduktionen des NTM spezialisiert sind.

Als Haus Choreograph und Bewegungscoach arbeitet Luches Huddleston eng mit Regisseuren, Solisten und dem Opernchor zusammen, die er für Auftritte in Repertoirestücken als auch bei Neuinszenierungen trainiert. Er hat bei Produktionen mit bekannten Regisseuren wie Nicolas Brieger, Tilman Knabe, Markus Dietz, Markus Bothe und Achim Freyer mitgewirkt. Seine Trainings, Coaching und Choreografische Mitarbeit finden sich in zahlreichen Opernproduktionen am Nationaltheater Mannheim.

Seine Arbeiten als Gast-Choreograf wurden in verschiedenen Theatern Deutschlands, Österreich, Kanada und in der Schweiz aufgeführt; u.a. in Mannheim, Heidelberg, Koblenz, Oldenburg, Krefeld, Zurich, Luzern, Innsbruck, Toronto und Montreal.

Darüber hinaus gibt Luches Huddleston zahlreiche Tanz-Workshops; u.a. Dance Alps Festival (Tirol, Österreich), Brasswell Arts Center (Basel, Schweiz) und arbeitet aktuell als Tänzer und Choreograf in der Freien Szene (Mannheim und Heidelberg, Deutschland).

Neben seiner Tätigkeit als Tänzer und Choreograf ist er zertifizierter Body Balance Pilates Trainer und leitet entsprechende Workshops in ganz Deutschland.

Choreographien

2019
The Black Rider
Theater Koblenz

2018
Judgement Day
Nationaltheater Mannheim

2017
Ball im Savoy
Theater Koblenz

2016
Frau Luna
Theater Krefeld-Mönchengladbach

2015/16
Die lustige Witwe
Oldenburgisches Staatstheater

2015
Denn sie wissen nicht, was sie tun
Nationaltheater Mannheim
abendfüllende Co-Produktion mit
Victoria Söntgen

2014
WIR!
Nationaltheater Mannheim
abendfüllende Produktion entwickelt in einem sozialen Projekt

2013
Ein Wochenende mit Mary Wigman
Künsterische Leitung
Produktion des Kulturamts Mannheim
mit dem Kevin O’Day Ballett Mannheim

2012
truly yours
Theater im Felina-Areal Mannheim
abendfüllende Co-Produktion mit Aki Kato

2012
My Fair Lady
Luzerner Theater

2010
DITO
Theater im Felina-Areal Mannheim
abendfüllende Co-Produktion mit Eric Trottier

2010
Risiko
Nationaltheater Mannheim
abendfüllende Co-Produktion mit Jule Kracht

2009
Wie es euch gefällt
Tiroler Landestheater Innsbruck

2009
Full Bloom
Nationaltheater Mannheim
abendfüllende Co-Produktion mit Robert Glumbeck und Kevin O’Day
Gastspieleinladung zum Chutzpah! Festival 2011, Vancouver
Nominiert für die Dora-Awards, Kanada

2008
Argon@utica
Nationaltheater Mannheim
Ko-Produktion mit Junges Nationaltheater Mannheim

2007
Blaupause
Nationaltheater Mannheim

2007
a different conversation
Nationaltheater Mannheim
Gastspieleinladung zum Tanztheater IV in die Tonne Reutlingen
einstudiert für Gauthier Dance Mobile Stuttgart
Gastspieleinladung zum Tanzartfestival Ostwest Gießen

2006
Der Fall Rotkäppchen
Nationaltheater Mannheim

2005
Conversation Piece
Nationaltheater Mannheim

2003
First Take
Capitol Theater

2003
below Zero
Staatsoper Hannover
Teilnehmer Internationaler Wettbewerb für Choreographen Hannover

2000
Traces
Staatstheater Kassel
AIDS Gala 2000

1999
Mind Naked
Nationaltheater Mannheim
Co-Produktion mit Phillippe Talard

1997
Zehn Gebote
Nationaltheater Mannheim
Co-Produktion mit Phillippe Talard

1996
3 + 1
Unterwegstheater Heidelberg
abendfüllende Choreographie

1995
…was…
Opernhaus Zürich

1994
Who’s right and What’s left
Nationaltheater Mannheim

1993
obscurred identities
Nationaltheater Mannheim

1992
Smell of tulips
Nationaltheater Manheim

1991
Across the lines
Staatsoper Hannover
(ausgezeichnet beim Internationalen Wettbewerb für Choreographen Hannover)

1989/90
Stipendium für die Alvin Ailey School, New York